Choose a language
Best tyres for motorcycle track days

DIE BESTEN MOTORRADREIFEN FÜR TRACKDAYS

Sie wollen mit Ihrem Motorrad Spass haben und eine aufregende Erfahrung auf der Rennstrecke machen? Dann sind Trackdays genau das Richtige für Sie. Sie bieten eine grossartige Möglichkeit, Ihre sportlichen Fahrfähigkeiten in einem ungezwungenen und überwachten Rahmen in aller Sicherheit zu verbessern.

Welche Reifen eignen sich für welchen Einsatz am besten? Wir haben auf dieser Seite die wichtigsten Informationen zu Trackdays und den passenden Reifen dazu zusammengetragen. 

Rund um den Bezug der MICHELIN Power Performance Reifen kontaktieren Sie bitte einen unserer Distrubutionspartner

Keller Motos
Industriestrasse 17
5301 Siggenthal-Station
E-Mail: info@keller-motos.ch
Website: https://www.keller-motos.ch/

Inhalt des Artikels:

Welche Motorradreifen eignen sich für Trackdays?

Damit Sie Ihren Trackday voll auskosten können, haben wir Ihnen die geeigneten MICHELIN Reifen hier zusammengetragen - je nach Ihrem Fahrniveau und des gewünschten Einsatzes.

Welches Fahrniveau besitzen Sie?

Um herauszufinden, welche MICHELIN Reifen für die Trackdays am besten geeignet sind, klicken Sie auf das auf Sie zutreffende Fahrniveau, um die entsprechende Tabelle aufzurufen:

Wählen Sie unter den Optionen Profi, Erfahren und Amateur.

how to choose the best motorcycle tyres for track days

Niveau des Fahrers: PROFI

Beachten Sie den Hubraum in der Tabelle und wählen Sie die von Ihnen gewünschte Performance.

Fahrniveau: Profi

600 ccm

1000 ccm

Performance

Hochleistung & Langlebigkeit

Hochleistung

Langlebigkeit

Vorderreifen

MICHELIN Power Performance Slick Soft ¹*
Ohne Strassenzulassung

MICHELIN Power Performance Slick Soft ¹*
Ohne Strassenzulassung

MICHELIN Power Performance Slick Soft ¹*
Ohne Strassenzulassung

Hinterreifen

MICHELIN Medium/Soft+ ¹*
Ohne Strassenzulassung

MICHELIN Power Performance Slick Soft ¹*
Ohne Strassenzulassung

MICHELIN Power Performance Slick 24 ¹*
Ohne Strassenzulassung

* ES MÜSSEN REIFENWÄRMER VERWENDET WERDEN

Bei Motorrädern mit 600 cm3:

Entscheiden Sie sich für den MICHELIN Power Performance Slick Soft vorne und den Medium/Soft+ hinten, um eine optimale Leistung und Langlebigkeit zu erreichen.

Bei Motorrädern mit 1000 cm3 haben:

Montieren Sie sowohl hinten als auch vorne den MICHELIN Power Performance Slick Soft, um eine optimale Leistung bei hohen Geschwindigkeiten zu erreichen. Ihr Fokus liegt auf der Langlebigkeit der Reifen? Dann setzen Sie vorne den MICHELIN Power Performance Slick Soft und hinten den MICHELIN Power Performance Slick 24 ein.

Bedenken Sie, dass für diese beiden Reifen vor der Fahrt ein Reifenwärmer verwendet werden muss.

Diese Reifen sind nicht für den Strassenverkehr zugelassen und dürfen nicht ausserhalb der Rennstrecke gefahren werden. 

Niveau des Fahrers: ERFAHREN

Fahrniveau: Erfahren

>= 600 ccm

Performance

Hochleistung & Langlebigkeit

Vorderreifen

MICHELIN Power Slick ²
Ohne Strassenzulassung

MICHELIN Power Cup ²
Mit Strassenzulassung

Hinterreifen

MICHELIN Power Slick ²
Ohne Strassenzulassung

MICHELIN Power Cup ²
Mit Strassenzulassung

michelin cup2 slick 2 cartagene g1 5968 modifier florent giffard

Sie sind ein erfahrener Fahrer mit einem Motorrad mit 600 cm3 oder mehr ? Dann wählen Sie zwischen dem MICHELIN Power Slick ² und dem MICHELIN Power Cup ², die beide eine gute Balance zwischen Hochleistung und Langlebigkeit bieten.

Beachten Sie, dass der MICHELIN Power Slick ² nicht für den Strassenverkehr zugelassen ist. Wenn Sie mit Ihrem Motorrad zur Rennstrecke fahren, dann entscheiden Sie sich für den MICHELIN Power Cup ².

Beachten Sie, dass bei diesen Produkten die Verwendung von Reifenwärmern vor der Fahrt nicht erforderlich ist.

Nach der Fahrt auf der Rennstrecke und vor der Fahrt auf der Strasse müssen Sie den Reifendruck im kalten Zustand auf den vom Hersteller empfohlenen Wert einstellen.

Niveau des Fahrers: AMATEUR

Fahrniveau: Amateur

>= 600 ccm

Performance

Hochleistung & Langlebigkeit

Vorderreifen

MICHELIN Power Cup ²
Mit Strassenzulassung

MICHELIN Power GP
Mit Strassenzulassung

Hinterreifen

MICHELIN Power Cup ²
Mit Strassenzulassung

MICHELIN Power GP
Mit Strassenzulassung

Sie sind noch frisch auf der Rennstrecke und haben ein Motorrad mit 600 cm3 oder mehr:

Sowohl der MICHELIN Power Cup 2 als auch der MICHELIN Power GP bieten einen guten Kompromiss zwischen Leistung und Langlebigkeit.

Der MICHELIN Power Cup ² ist ein Reifen mit Strassenzulassung, der für die Rennstrecke ausgelegt ist. Der MICHELIN Power GP ist dagegen zu 50 % für die Rennstrecke und zu 50 % für die Strasse ausgelegt.

Beachten Sie, dass bei dieser Produktreihe die Verwendung von Reifenwärmern vor der Fahrt nicht erforderlich ist. Nach der Fahrt auf der Rennstrecke und vor der Fahrt auf der Strasse müssen Sie den Reifendruck im kalten Zustand auf den vom Hersteller empfohlenen Wert einstellen.

Welche Reifen eignen sich für weniger als 600 cm3

In diesem Fall sollten Sie sich für den MICHELIN Power Cup EVO entscheiden, der für diesen Motortyp besser geeignet ist.

Da dieser Reifen eine Strassenzulassung hat, können Sie ihn auf der Strasse verwenden, um zur Rennstrecke zu gelangen.

Beachten Sie, dass bei dieser Produktreihe die Verwendung von Reifenwärmern vor der Fahrt nicht erforderlich ist. Nach der Fahrt auf der Rennstrecke und vor der Fahrt auf der Strasse müssen Sie den Reifendruck im kalten Zustand auf den vom Hersteller empfohlenen Wert einstellen.

Welcher Reifen eignet sich bei Regen auf der Rennstrecke ?

Der MICHELIN Power Rain bietet auf feuchter, regennasser oder komplett durchnässter Fahrbahn einen optimalen Grip.

Dieser Reifen ist nicht für den Strassenverkehr zugelassen und darf nur auf der Rennstrecke verwendet werden.

Beachten Sie, dass bei dieser Produktreihe die Verwendung von Reifenwärmern vor der Fahrt nicht erforderlich ist. Falls doch, sollte bei diesem Modell eine Temperatur von 40 °C eingestellt werden.

<= 600 ccm

Regnerisches Wetter

Vorderreifen

MICHELIN Power Cup EVO

Mit Strassenzulassung

MICHELIN Power Rain

Ohne Strassenzulassung

Hinterreifen

MICHELIN Power Cup EVO

Mit Strassenzulassung

MICHELIN Power Rain +

Ohne Strassenzulassung

Die Bedeutung des richtigen Reifenluftdrucks bei Motorrad-Trackdays

Ein korrekter Reifenfülldruck ermöglicht es, ein optimales Performance-Niveau zu erreichen. Der Reifenfülldruck sollte bei Umgebungstemperatur eingestellt werden und auf die gewählten zu montierenden Reifen abgestimmt sein. 

Wenn Sie mit zu niedrigem oder zu hohem Reifendruck fahren, ist die Leistung nicht optimal und die Reifen verschleissen vorzeitig. Weitere Informationen finden Sie in unserem Ratgeber für den Reifendruck beim Motorrad.

Wozu dienen die Reifenwärmer?

Motorradreifen sind so konzipiert, dass sie innerhalb eines Temperaturbereichs eingesetzt werden können. Das bedeutet, dass ihre Leistung nur dann optimal ist, wenn diese Temperatur erreicht wird. Bevor ein Reifen gefahren wird, ist er jedoch kalt. Es dauert eine gewisse Zeit, bis er die ideale Temperatur für die Leistung beim Fahren erreicht hat.

Mit Reifenwärmern kann der Reifen diesen Temperaturbereich schneller erreichen.

Bei hochleistungsfähigen Wettbewerbsreifen ist der Einsatz von Reifenwärmern unerlässlich.

Warum sollten Sie sich für MICHELIN-Motorradreifen für Trackdays entscheiden?

Rennsport und Leistung waren schon immer Teil der DNA von Michelin. Seit dem Comeback im Jahr 2016 ist Michelin der offizielle und exklusive Reifenlieferant der MotoGP™.

Seit 1973 hat Michelin mehr als 485 Siege und 33 Weltmeistertitel in der Premier Class mit 17 verschiedenen Fahrern errungen.

Im Jahr 2018 kehrte die Marke mit der MICHELIN Power Performance Reihe auch in den nationalen Motorradrennsport zurück und gewann mehrere Meistertitel in den Kategorien 600 cm3 und 1000 cm3, vor allem in Spanien, Frankreich, Griechenland und den skandinavischen Ländern.

Im Jahr 2020 wurden die MICHELIN-Reifen Power Slick ², Cup ², Power GP und Power 5 auf den Markt gebracht, um den Anforderungen von sportlichen Fahrern sowohl auf der Strasse als auch auf der Rennstrecke gerecht zu werden.

Vorbereitung des Motorrads für den Trackday

Auf der Rennstrecke gibt Ihnen ein optimal angepasstes Motorrad ein sicheres Gefühl. Die Federung, die Balance des Motorrads, die Federungshärte, die Vorspannung oder die Hydraulik (Einfedern, Ausfedern) sind wichtige Bereiche, die möglicherweise angepasst werden müssen.

Lassen Sie Ihr Bike bei einen Fachmann in Ihrer Nähe vorbereiten, um bestmöglich für den Trackday gerüstet zu sein.

Sie verwenden einen nicht unterstützten Webbrowser
Sie verwenden einen Website-Browser, der von dieser Website nicht unterstützt wird. Somit können einige Funktionen unter Umständen nicht bestimmungsgemäß funktionieren. Dies kann beim Surfen zu seltsamen Funktionsweisen führen. Verwenden Sie oder aktualisieren/installieren Sie einen der folgenden Browser, um diese Website vollständig zu nutzen